Casting-Shows

Letzte Woche tauchte Mousse T. bei Harald Schmidt auf, um u. a. seine Teilnahme an einer neuen Casting-Show anzukündigen. Casting-Shows sind ein gefundenes Fressen für alle, die auf der Suche nach falschem Englisch sind. Diese Woche war mein englischer Neffe, Joe, in Berlin zu Besuch. Joe ist angehender Schauspieler und ein bekennender Fan (und Experte) auf dem Gebiet der Casting-Shows. Daher bekam ich aus erster Hand das dazugehörige Vokabular.

Vorab: im Englischen werden „to cast“ und „casting“ nur in Verbindung mit Schauspielern und Models benutzt. „To cast“ heißt auf Deutsch, „jemandem eine Rolle geben“. Der Ausdruck wird auch verwendet für Models, die für eine bestimmte Kampagne oder Laufsteg-Show gesucht werden.

Casting-Shows in dem Format, das wir hierzulande kennen, sind im Englischen „Talent shows“. Ich habe in den üblichen Online-Wörterbüchern geschaut und habe bisher keins gefunden, das es adequat übersetzt hat. Meistens wird nur ganz faul „Casting-Show“ als „Casting show“ übersetzt, wobei es genug Beispiele im Netz gibt, wie Muttersprachler sie wirklich bezeichnen.

Die sogenannten Castings, wo Leute aufkreuzen, singen und sich häufig nur blamieren, nennen wir „auditions„. Auditions sagen wir übrigens für alle Formen von künstlerischer Darbietung – ob das Singen, Theater spielen oder Tanzen gemeint ist.

Das Wort „Jury“ benutzen wir nur, wenn Gerichtsprozesse gemeint sind. Wer in England schon mal X-Factor und Co. gesehen hat, weiß, dass diese Leute the „judges“ oder „panel“ sind. Eine Ausnahme scheint das Cannes Filmfest zu sein. Da wird im Englischen die Jury auch „the jury“ genannt und hat sich (leider) durchgesetzt. Im Französischen heißt es schließlich auch „le jury“…

Ein Dank an Joe, der all diese Sachen bestätigt hat!

Eine Antwort to “Casting-Shows”

  1. Tony Mellor-Stapelberg Says:

    Ich schicke Sally einen gescannten Artikel aus der „Daily Telegraph“ über die britische Fernsehshow, die bezeichnenderweise „Britain’s Got Talent“ heißt. Ich weiß nicht, ob sie den Artikel irgendwie auf dieser Website zugänglich machen kann. Leider kommt der Begriff „talent show“ nicht vor, dafür aber häufig „judge“ sowie auch „panel“ und „audition“.
    Es gab vor vielen, vielen Jahren die Popshow „Jukebox Jury“; laut Wikipedia hießen die Panel-Mitglieder dort offiziell tatsächlich „jurors“; aber bezeichnenderweise werden sie im Artikel auch häufig „panellists“ genannt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: