Archive for April 2016

Bitte Muttersprachler fragen!

15. April 2016

Ich werde leider nie deutsche Muttersprachlerin werden. Neulich habe ich für einen Lacher in unserer Bürogemeinschaft gesorgt. Meine Kollegen und Kolleginnen saßen in Besprechungen. So war ich die Ansprechpartnerin für alle Lieferanten. Der Hausmeisterdienstleister war auch da. Beim Mittagstisch berichtete ich allen brav: „Der Hausmeister war da: er wollte ein Rohr verlegen“, was zu schallendem Gelächter führte. Ich saß verständnislos da, bis einer mich aufklärte! Und da haben wir es wieder: muttersprachliches Niveau gibt es nicht. Genau wie man nicht ein „bisschen“ schwanger sein kann. Alles nicht so schlimm, wenn man solche Äußerungen privat macht. Aber die Folgen für ein Geschäft können verheerend sein, wenn man einen Muttersprachler nicht fragt, bevor man einer Firma einen englischen Namen gibt, oder einen englischen Slogan ausdenkt, wie folgendes Beispiel zeigt. (more…)

Advertisements