Wie sagt man soziale Kompetenzen auf Englisch?

In der Welt der wörtlichen Übersetzungen gibt es ein paar wenige der extrem nervigen Gattung (nail-bitingly annoying species), die mich immer wieder ärgern. Neulich habe ich eine Stellenanzeige in einer deutschen Zeitung auf Englisch gesehen. Diese Anzeige wurde an potentielle muttersprachliche Englischlehrer gerichtet. Darin wimmelte es nur so von Fehlern. Wie peinlich ist das denn? Man möchte sich als hochwertige Bildungseinrichtung präsentieren und hat nicht einmal das Geld für ein Lektorat durch einen Muttersprachler? Die Anzeige enthielt natürlich auch eine typische Falschübersetzung, die fast immer bei Stellenanzeigen vorkommt. Es geht um einen Typus der o. a. Gattung, der sehr hartnäckig ist, obwohl in diesem Fall sogar Leo und Co. relativ brauchbare Lösungen vorschlagen. Auch die englische Version von Wikipedia trifft den Nagel auf den Kopf. Es geht um: soziale Kompetenzen, die auf Englisch nicht „social competence/competencies“ sind. Ist doch ganz einfach oder? Sozial = social, Kompetenz = competence also social competence! Aber hier, wie anderswo in meinem Blog erwähnt, haben wir einen Fall von hoher WBA (Wörterbuchabhängigkeit). So geht das nicht. Sonst wäre Wörterbuch „words book“ statt dictionary oder Kofferraum „case room“ statt boot oder trunk wie die Amerikaner sagen. Ich habe spontan einige Engländer gefragt. Mit „social competence/competencies“ konnten sie alle nichts anfangen. Wenn wir von „sozialen Kompetenzen“ reden, sprechen wir von Personen „with good social skills“ und in der letzten Zeit habe ich immer öfter „soft skills“ gehört. Ebenfalls schöne Lösungen sind „people skills“ oder „interpersonal skills„. Fachkompetenz/Fachwissen nennen wir auf Englisch interessanterweise „hard skills„: die Fähigkeiten, die man braucht, um überhaupt einen bestimmten Beruf auszuüben.

2 Antworten to “Wie sagt man soziale Kompetenzen auf Englisch?”

  1. Max Headroom Says:

    Tja, da hatte wohl jemand bei der Formulierung der Anzeige nicht die notwendigen „hard skills“.
    Der umgekehrte Weg, die „social networks“ mit „soziale Netzwerke“ zu übersetzen (und vielleicht „to socialize“ mit „sozialisieren“?!), ist ein ähnlicher Irrweg. Was ist am sozialen Netzwerk sozial? Die ungebremste Ausbeutung meiner Daten?
    Ich würde ja gerne eher sowas wie „Gemeinschaftsnetz“ nehmen – nur versteht mich dann mittlerweile keiner mehr.
    Wie hieß noch mal der andere Kartenstapel bei Monopoly? „Gemeinschaftskarte“?
    Die andere Sichtweise, dass eine Gemeinschaft nicht auch gleich sozial sein muss und dass wir Deutschen eigentlich für alles, was irgendwie als Gemeinschaftsleistung zu tun hat, „sozial“ vereinnahmt haben, macht den Transfer nicht leichter.
    Danke für dieses schöne Beispiel der homologen Begriffsfindung.
    (In der Biologie werden gern homologe Entwicklungen wie die Grabeschaufeln beim Maulwurf und bei der Maulwurfsgrille als Beispiel genommen für Evolution – gleicher Zweck aber dennoch völlig unterschiedliche Herkunft).

    • Sally Massmann Says:

      Sehr schön! Ich habe auch nie begriffen, was an sozialen Netzwerken sozial sein soll. Irgendwann erfindet jemand etwas Neues und sie werden wahrscheinlich eines natürlichen Todes sterben – wie kürzlich das einst so beliebte Schüler VZ, das im April dieses Jahres vom Netz genommen wurde. In der Tat bedeutet „to socialise“ etwas ganz Anderes auf Englisch, zum Beispiel Kontakte knüpfen, auf einer Party unter die Leute gehen und sich zu unterhalten. Während es auf Deutsch eher die Bedeutung von etwas gesellschafts- oder salonfähig zu machen hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: