Exposure

Diese Woche habe ich eine Presseerklärung für einen Kunden übersetzt, der auf der Milan Design Week ausstellt. Die Milan Design Week ist eine riesige, großartige und jährlich stattfindende internationale Möbelmesse, an der alle hochrangigen Möbelhersteller und Zulieferer teilnehmen. Die Fuori salone scheint ein Rahmenprogramm zu sein. Leider kann ich kein Italienisch, sonst könnte ich euch mehr dazu sagen. Eins ist sicher: die Designer, Möbel und andere Produkte sind dort bestimmt höchst interessant und einen Besuch wert, aber die Website ist leider so schlecht übersetzt, dass es fast unverständlich ist. Sehr schön ist die Aufforderung auf der Startseite… http://fuorisalone.it/info2013/index_en.html

„Have a location where to expose“. Sie meinen mit Sicherheit „Finden Sie einen Ausstellungsort/eine Ausstellungsfläche“ oder so ähnlich. „To expose“ heißt aber auf Englisch „Etwas aufdecken“ (ein Verbrechen zum Beispiel). Und mit der reflexiven Form „To expose yourself“ hat es die unglückliche Bedeutung von einem Dreckskerl mit Regenmantel und sonst nix darunter, der sich in der Öffentlichkeit entblößt.

Die Seite ist ein wahrer Fundus an sprachlichen und grammatikalischen Juwelen. Klick man etwas weiter, dann findet man:

„The Studiolabo Fuorisalone.it platform has been being for years the best support to guide companies, sponsors and designers to orient them in this curious world, indicating strategies and operational solutions.“

Welche Zeitform ist „has been being“? Das würde mich echt interessieren!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: