Kampagnen, die nach hinten losgehen Teil I

Waitrose gilt in Großbritannien als ein Supermarkt für gutbetuchte Leute. Viele nennen es „The posh people’s supermarket“. Großbritannien hat im Gegensatz zu Deutschland in den letzten Jahren keinen konjunkturellen Aufschwung erlebt. Vielleicht deswegen möchte Waitrose ihr Image als teurer Supermarkt etwas abschwächen. Diese Woche lud die Kette über Twitter Verbraucher ein, den Satz „Ich kaufe bei Waitrose ein, weil…“ zu vervollständigen. Das ist natürich ein risikoreiches Unterfangen beim britischen Volk, das gern sich selbst und andere hochnimmt. Die Kampagne ging nach hinten los (it backfired, there was a backlash against the campaign). Man könnte auch sagen, Waitrose schoss ein Eigentor „They scored an own goal“. Einige meiner Lieblingssätze waren:

  • „I shop at Waitrose because I once heard a six-year-old boy ask his father ‚Daddy, does Lego have a ‚t a the end like Merlot?“ (Ich kaufe bei Waitrose ein, weil ich einmal gehört habe, wie ein sechsjähriger Junge fragte ‚Daddy, schreibt man Lego mit einem ‚t am Ende – wie Merlot?‘)
  • „I shop at Waitrose because if you buy a full tank of helicopter fuel you get 10% off champagne. It is a recession after all“ (Ich kaufe bei Waitrose ein, weil, wenn du deinen Hubschrauber volltankst, bekommst du Champagner für 10% weniger. Es gibt ja schließlich eine Wirtschaftskrise)
  • „I shop at Waitrose because they have a better class of shoplifter. Better to be caught with a bottle of Moet than a can of Skol“ („Ich kauf bei Waitrose ein, weil Ladendiebe einer gehobeneneren Klasse angehören. Es ist besser, mit einer Flasche Moet erwischt zu werden, als mit einer Dose Skol“.

Wer noch mehr genießen möchte, kann hier weiterlesen www.dailymail.co.uk/news/article-2205975/Waitrose-Twitter-backlash-I-shop-Waitrose–I-dont-like-surrounded-poor-people.html

Kampagnen, die in Deutschland nach hinten losgingen, weil Verbraucher schlicht und ergreifend das Englisch nicht verstanden haben, gibt’s viele. Einige davon werde ich im nächsten Artikel vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: